Aktuelles

Update 2020-04-17
Leider müssen wir aufgrund der anstehenden Corona-Krise unsere Trophäenschau am 30.04.2020 ausfallen lassen.

__________________________________________________________________________________________

Update 2020-04-09
Leider bietet der JGHV in diesem Frühjahr keine Prüfungen an. Weitere Details finden sich hier: Frühjahrsprüfungen JGHV 2020

Dafür wurde immerhin die Bedeutung der Jägerschaft erkannt und eine Befreiung von allgemeinen Ausgangssperren ausgesprochen. Die Jagd darf allerdings nur in Einzeljagd erfolgen. Weitere Informationen hierzu finden sich hier: Klarstellung des BMI zur Jagdausübung

__________________________________________________________________________________________

Jagdausübung – Information aus dem Kreisjagdverband
In letzter Zeit herrscht zunehmende Unsicherheit, ob aufgrund der Corona-Krise die Jagdausübung noch weiter erfolgen darf. Hierzu hat das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) Brandenburg nun Stellung bezogen:

Die Eindämmungsverordnung sagt, dass alle angehalten sind, soziale Kontakte außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstandes auf ein absolutes Minimum zu reduzieren, um die Verbreitung des Virus einzudämmen. In diesem Sinne sind alle gebeten, sich für die nächsten zwei Wochen bis zum 5. April 2020 in ihrem Alltagsverhalten einzuschränken.

Die Einzeljagd ist grundsätzlich weiterhin zulässig. Dabei sollte beachtet werden, dass die Jagdausübung entsprechend der Regelungen des § 11 Abs. 4 der der SARS-CoV-2- Eindämmungsverordnung entweder allein, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Haushalts erfolgt. Unterstützung bei Nachsuche, Wildbergung, Wildversorgung ist zulässig, wenn die Mindestabstände zwischen Personen gewahrt bleiben und jede Art von Gruppenbildung unterbleibt. Abgaben von Trichinenproben bei den Veterinären/Veterinärämtern erfolgen kontaktlos.

Die erforderlichen Aktivitäten zur Beprobung von Fallwild oder Unfallwild sind unter Beachtung der Regelungen zum Kontaktverbot ebenfalls weiterhin zulässig und erforderlich.

Antwort Silvia Bender MLUK

In diesem Sinne sei auch auf www.teltow-flaeming.de verwiesen.

__________________________________________________________________________________________

Liebe Weidgenossen, hiermit informieren wir aufgrund der Corona-Krise:

Die Kreisverwaltung ist ab 19.3.2020, für den Publikumsverkehr geschlossen. Dementspreched finden auch keine Sprechzeiten mehr statt. Das bedeutet im Einzelnen wie folgt:

Jagdscheinverlängerung
Jagdscheine können auf dem Postweg zur Verlängerung eingereicht werden. Es wird eine Möglichkeit geschaffen werden, die Jagdscheine in der Kreisverwaltung „kontaktlos“ durch eine Schleuse oder ähnlich abzugeben. Nach Verlängerung werden diese dann per Post zurückgesendet.

Trichinen
Auch hier wird eine „kontaktlose“ Lösung geschaffen, so daß die Proben auch weiterhin abgegeben werden können.

Abschusspläne 
Da alle Sitzungen abgesagt werden, wird die Abstimmung per E-Mail oder Telefon erfolgen. Daher ist nicht davon auszugehen, dass es zu Komplikationen zu Beginn des neuen Jagdjahres kommen wird.

Bitte beachtet unbedingt auch alle Informationen auf den offiziellen Seiten des Kreisverwaltung.

Kreismeisterschaften / Hegeringschießen
Da alle Schießanlagen geschlossen sind, findet die Kreismeisterschaft nicht statt. Auch das Hegeringschießen fällt leider aus.

Stammtisch
Der Jägerstammtisch findet ab sofort, unter Beachtung der Coronamaßnahmen, wieder statt. Wir freuen uns, euch zu sehen.

__________________________________________________________________________________________